Modern


Den Modernen Tanz kann man heutzutage nicht mehr in 2 oder 3 Kategorien fassen. Neben dem athletischen Breakdance, Modern Jazz und typischem Hip Hop findet man auch den neuen Mix Stiletto Hip Hop. In Verbindung mit Burlesque kann hier jede Frau ihre Weiblichkeit zelebrieren.
In den Modern-Kursen der Tanzakademie Erxleben ist also für jeden etwas dabei.

Streetdance

Streetdance ist die Art zu tanzen, wie es sich die Kinder und Jugendlichen in den USA auf den Straßen ausdachten.
Es wird mit einer Mischung aus „MTV-Funk“ mit Poplocking und Basic-Bodenarbeit (Floorwork) zu aktuellen Beats an die lockere Art des Tanzens herangeführt. Die erlernten Moves werden natürlich gleich in einer coolen Tanzkombination verbaut.

Modern | Jazz

Wer kennt sie nicht, die Musicalklassiker Cats, Hair und West Side Story. Seit Jahrzehnten begeistern sie das Publikum. Unser Unterricht soll einen kleinen Einblick in die Welt des Musicaltanzes geben. Stretching und Übungen zur Koordination von Arm- und Beinbewegungen werden trainiert. Nach Musicalchoreographien und -musik wird eine ausdrucksstarke Tanzkombination mit Showcharakter erarbeitet.

Contemporary | Jazz | Lyrical

Für das Erlernen des zeitgenössischen, modernen Tanzstils wird die Isolation der einzelnen Körperteile geschult. Von Kopf bis Fuß wird so die Flexibilität gefordert und die Muskeln durch differenzierte Arbeit aufgebaut. Die unterschiedlichen tänzerischen Elemente des Jazzdance werden in Koordinations- und Gleichgewichtsübungen, Schritten, Sprüngen und Drehungen trainiert. Die Choreografien variieren und haben lyrischen, mal funky oder auch Show-Charakter.

Breakdance

Breaking stammt aus dem New York der frühen 1970er Jahre. Heute fordert Breakdance eine hohe Disziplin von den Tänzern und Tänzerinnen, um athletische Fähigkeiten entwickeln zu können.
Zu Pop, Funk oder Hip-Hop werden Headspin, Elbowhop oder Airfreeze getanzt. Für Mädchen genauso wie für Jungs geeignet.

MTV-Move

Für alle, die den Tanzstil vieler Dance-Videos der Musiksender MTV und VIVA selbst ausprobieren möchten. Der Unterricht beginnt mit einem dynamischen Warm-Up im Stehen und Sitzen, wobei der Körper gekräftigt, gedehnt und das Rhythmus- und Bewegungsgefühl entwickelt wird. Nach coolen Songs, die aus dem Radio und Fernsehen bekannt sind, wird das Erlernte in einer Choreo zusammengefügt.

Hip Hop

Was Hip Hop von anderen Tanzformen unterscheidet, ist, dass die Moves oft in „Freestyle“ übergehen (improvisierter Tanz) und sich Hip Hop-Dance Crews oft in Freestyle-Battels gegenüberstehen. Hip Hop ist eine ausdrucksstarke, aber gleichzeitig lockere Art zu tanzen.
Aus leichten Grundschritten entstehen energiegeladene, abwechslungsreiche Choreografien, bei denen man seiner Tanzlust im Groove zur Musik freien Lauf lässt.

Tanz & Akro

In diesem Kurs werden individuell nach den körperlichen Möglichkeiten und Voraussetzungen des einzelnen turnerische und akrobatische Elemente vermittelt. Außerdem werden die Flexibilität und Gelenkigkeit des Körpers trainiert, um eine Grundlage für den Mix aus Tanz und Akrobatik zu schaffen.
Hier haben Jungs die Gelegenheit zu zeigen, dass auch sie sich kraftvoll und energiegeladen zu coolen Rhythmen bewegen können. Frage einfach nach unserem Jungskurs!

Voguing | Burlesque | Stiletto HipHop

Voguing ist besonders durch lineare, rechtwinklige Arm- und Beinbewegungen geprägt, die an die Posen und Bewegungen von Models erinnern sollen und nach der Modezeitschrift „Vogue“ benannt wurde.
Der Kurs bietet zusammen mit dem modernen Stiletto Hip Hop zwei Tanzstile, die sich sehr gut ergänzen – so entstehen coole Choreografien. Bei einem Abstecher in die Burlesque-Richtung, findet jede Frau ihre Verspieltheit, Eleganz und Schönheit wieder.

Die Kurse haben dein Interesse geweckt?

Kontakt aufnehmen!