Lehrer


Marita
  • Juniorausbildung
  • Ballett und Jazz Company
  • Ballett und Jazz Junior-Company

Marita

Erxleben

Marita Erxleben erhielt ihre Ausbildung als Tänzerin und Choreografin in Berlin und New York. Sie leitet eine eigene Tanzakademie, wo sie zahlreiche Ballette entwickelte und choreografiert sowohl für Film- und Fernsehprojekte (darunter »Fahr zur Hölle, Schwester« von O. Roehler, 2002; »Männerherzen« von S. Verhoeven, 2009; »Die Erfinderbraut« von T. Nennstiel, 2012) als auch für Schauspiel und Oper.

Sie ist Gründerin einer Dance Company aus professionellen Tänzern, Akrobaten und Nachwuchstalenten, mit denen sie auch Tanzprojekte mit jugendlichen Laien erarbeitete, darunter die Crossover-Projekte »Romeo und Julia« mit dem Filmorchester Babelsberg und »Break Classics« mit der Kammerakademie Potsdam. 2012 choreografierte sie »Le Carrousel de Sanssouci« fur die Höfischen Festspiele Potsdam. Als Choreografin ist sie auch am Hans Otto Theater tätig (»My Fair Lady«, »High Society«), wo sie darüber hinaus eigene Tanzproduktionen präsentiert (»Cross the Line«, »Peterchens Mondfahrt«, »Das hässliche Entlein«). Für junge Zuschauer inszenierte Marita Erxleben »Die Schneekönigin«, »Motte & Co«, »Der Diener und sein Prinz«, die Uraufführung »Der König hinter dem Spiegel«, »Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen« und die Deutsche Erstaufführung »Para Dox, der Zahlenzücker«.

HAWK
  • Breakdance
  • Kindertanz für Jungs

HAWK

_______

Seit Hawk in den frühen 80ern wie so viele vom Break-Fieber der Filme „Beat Street“ oder „Wilde Style“ angesteckt wurde, ließ ihn die Freude am Tanzen nicht mehr los, so daß er 1991 mit seinem Freund und Partner Pat die in Deutschland wohl älteste noch immer in Originalbesetzung aktive Break-Dance-Crew „Fresh In Attack“ gründete, mit denen er bis heute international erfolgreich an verschiedensten Battles teilgenommen hat, etliche Siege und Preise ertanzte und nicht nur die deutsche Break-Szene entscheidend mitprägte. Als Team und auch als Solisten findet man die Mitglieder von „Fresh In Attack“ immer wieder in verschiedensten Projekten wieder. So traten sie in Musikvideos oder bei Events wie der „NOKIA-Night Of The Prom´s“ auf, wurden für die CeBit, Theaterproduktionen u.a. an der Deutschen Oper oder Show-Produktionen wie die aus der europaweiten DHL-Promotion Tour 2003 hervorgegangene und mit dem MBA-Award 2004 ausgezeichneten Show  „Rhythm, Drum And Dance“  (Rutz Produktionen) oder am Friedrichstadtpalast Berlin engagiert.

Catherine
  • Kindertanz
  • Kinderausbildung
  • Contemporary/Jazz
  • Modern/Jazz

Catherine

Tolopu

Catherine Tolopu erhielt Ihre Ausbildung zur zeitgenössischen und modernen Tänzerin in Berlin, wo sie 2003 ihren Abschluss machte.

Anschließend arbeitete sie u.a. für Ismael Ivo und choreographierte auch eigene Bühnenstücke. Als Tanzpädagogin ist sie in unterschiedlichen Studios und Ballettschulen tätig und arbeitet zudem seit einigen Jahren auch als Pilates- und Yogalehrerin.

Ume
  • Kindertanz
  • Kinderausbildung
  • Juniorausbildung

Ume

Radeloff

Ume wurde 1971 in Japan/Kioto geboren. Die erfahrene Tanzpädagogin, Tänzerin und Choreografin Ume Katharina Schmidt-Radeloff wurde in Kyoto/ Japan geboren und erhielt ihre tänzerische Ausbildung u.a. an Kyoto Ballettschule in Kyoto/ Japan, der „Etage e.V. – Schule für performing Arts“ und der Tanzfabrik in Berlin. Schwerpunkte ihrer Ausbildung waren altersbezogene Bewegungsentwicklung Körperbewusstseins-training, Tanztechnik, Improvisation und Choreografie. Sie wirkte schon in verschiedenen Tanzprojekten mit und war als Choreografin für die Deutschlandtournee 2000 der Musikgruppe „Rosenstolz“ tätig. Seit 1998 ist sie als freie Tanzpädagogin, Tänzerin und Choreografin tätig.

Johanna
  • Kindertanz
  • Kinderausbildung
  • Latin Dance
  • Voguing/Burlesque/Stiletto

Johanna

Schade

Johanna erhielt ihre Ausbildung an der Ballettschule der Oper Leipzig und wurde anschließend an das Leipziger Ballett engagiert. Sie tanzte in zahlreichen Produktionen von Uwe Scholz sowie von anderen Choreographen wie Balanchine, Cranko, Mario Schröder, Egon Madsen, u.a. Anschließend wirkte sie bei Projekten in der freien Szene mit.

Sie lebte in Spanien und den USA und studierte 3 Jahre in London. Johanna ist nun wieder in Berlin und ein Mitglied unseres Lehrerteams.

Philipp
  • Kindertanz
  • Kinderausbildung
  • Juniorausbildung
  • Ballett
  • Latin Dance

Philipp

Krüger

Philipp Krüger wurde 1982 in Berlin geboren und begann seine Karriere mit sechs Jahren im Kinderballett des Friedrichstadt-Palastes. Danach besuchte er die Palucca-Schule-Dresden und beendete dort seine Ausbildung als Diplom-Bühnentänzer.

Erste Bühnenerfahrungen sammelte er in „Boléro“ von Maurice Béjart und „Ein Sommernachtstraum“ von John Neumeier an der Semper Oper Dresden. Er wurde Mitglied im Ballet de Lorraine im ostfranzösischen Nancy und tanzte im Stadttheater Hildesheim. Zuletzt war Philipp Mitglied des Grazer Opernballetts in Österreich.

Seit Sommer 2012 lebt er wieder in Berlin.

Jenny
  • Kindertanz
  • Kinderausbildung
  • HipHop
  • Jazz

Jenny

Kramp

Die gebürtige Potsdamerin hat an der Palucca Schule Dresden Tanzpädagogik studiert. Sie setzte ihr Studium in den Niederlanden an der Hogeschoolen voor de Kunsten Fontys fort und machte dort 2013 ihren Abschluss.

Anschließend arbeitete Jenny in Holland bei diversen Tanzschulen u.a. Factorium Tilburg und H19 Centrum voor de Kunsten, entwickelte und führte Tanzwork-shops in Schulen auf und tourte mit einer Gruppe von Tanzpädagogen und einer selbstinszenierten edukativen Tanzvorstellung durch die Grundschulen der Niederlande.

Seit 2016 ist Jenny wieder in Potsdam und Teil unseres Lehrerteams.

Claudia
  • Kindertanz
  • Kinderausbildung

Claudia

Dittwald

Claudia Dittwald absolvierte eine 6-jährige Ausbildung an der Berliner Tanzakademie – Ballettschule der Deutschen Oper Berlin mit Abschluss zur staatlich geprüften Tänzerin für klassisches Ballett, Jazztanz und Folklore. Nach zahlreichen Bühnenauftritten folgten ein Studium der Kommuni-kationswissenschaften an der Hochschule der Künste Berlin und zahlreichen Fortbildungen zur Pädagogin für Kindertanz.

Daneben qualifizierte sich Frau Dittwald über viele Jahre zur Trainerin für Gymnastik, Rückenschule und Pilates. Claudia Dittwald unterrichtet seit 1989 klassisches Ballett sowie an den Berliner Volkshochschulen Powergymnastik und Fitnesstraining. Eine medizinische Grundausbildung und stetige Fortbildungen runden die reiche Berufserfahrung ab.

Seit 1995 gehört sie zum Lehrerkollektiv der Ballettschule Marita Erxleben.

Birthe
  • Kindertanz
  • Kinderausbildung
  • Step

Birthe

Neuber

Birthe Neuber, geboren 1997, begann ihre tänzerische Ausbildung bereits im Kindesalter bei Ume Radeloff in der Tanzakademie Marita Erxleben. Nach Absolvierung der Kinderausbildung wurde sie für das professionelle berufsbildende Ausbildungsprogramm direkt bei Frau Erxleben empfohlen und erhielt hier eine Ballettausbildung im Leistungsbereich mit allen abgeschlossenen Grade-Prüfungen inklusive Spitzentanz und Zusatzqualifikationen im Steptanz und Akrobatik.

Während ihrer Zeit an der Tanzakademie hat sie sich neben fundierten Kenntnissen des klassischen Balletts auch vielseitige andere Tanzstile angeeignet und insbesondere den Steptanz für sich entdeckt. Bereits 2008 trat Birthe für „Glanzlichter der Revue“ als Kindersolistin  im Friedrichstadtpalast auf, zwei Jahre später erhielt sie ebendort eine weitere Solorolle in der Kinderrevue „Träume brauchen Anlauf“ (2010-2011). Nach zahlreichen weiteren Auftritten sowie Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen von Tanz und Choreografie hat sie selbst begonnen zu unterrichten.

Seit 2016 gehört Birthe zum Lehrerteam unserer Tanzakademie.

Elisabeth
  • Kindertanz
  • Kinderausbildung
  • Ballett

Elisabeth

Kinder-Abali

Elisabeth Kindler-Abali absolvierte ihr Studium zur Bühnentänzerin an der Palucca Schule Dresden. Sie tanzte für viele bekannte Choreografen in der Semperoper, im Festspielhaus Hellerau, Staatsschauspiel Dresden, in der Kleinen Szene und gehörte zum Palucca Tanzstudio, wo sie mit Rodolpho Leoni arbeitete. Nach ihrem Diplom folgte ein Engagement am Staatstheater Darmstadt unter der Leitung von Mei Hong Lin.

Seit 2006 lebt sie in Berlin und arbeitet freischaffend weltweit. So arbeitete sie in Deutschland unter anderen mit der Oxymoron Dance Company Potsdam, der Musikakademie Rheinsberg, dem Theater Neustrelitz, Chaim Gebber und für musikalische Fernsehsendungen. In San Francisco tanzte sie mit Epiphany Dance Theater und Tim Rubel Human Shakes und bei der internationalen Tanzplattform Limassol auf Zypern arbeitete sie mit Julia Anna Brendle. Elisabeth kreierte zahlreiche Kurzstücke, die in Berlin, Potsdam, Köln, Karlsruhe, Leipzig, San Francisco, Mountain View, San Jose und weiteren Städten präsentiert wurden. Sie unterrichtet Klassischen Tanz, Zeitgenössisch und Fitness und ist zusätzlich durch die IHK Bremen zertifizierte Projektmanagerin.

Seit 2018 ist Elisabeth künstlerische Leiterin der Kompanie nimi otus e.V. in Berlin.
Weitere Informationen unter elisabeth-kindler.abali.org und animimotus.de.

Karolina
  • HipHop
  • Dancehall

Karolina

Kopanska

Karolina Kopanska wurde in Zielona Gora in Polen geboren und begann das Tanzen durch einen Dancehall-Tanzkurs. Später wurde sie Mitglied einer Hip Hop-Crew in Polen, mit der sie an verschiedenen Wettbewerben teilnahm. Karolina bildete sich auch im Bereich Aerobic weiter und zog nach ihrem Schulabschluss nach Potsdam um hier ihr Studium aufzunehmen. In dieser Zeit begann sie mit der Breakdance Crew  „Kaputtmachers Potsdam“, zu trainieren. Seit 2013 organisiert sie mit dieser Crew die Breakdance-Veranstaltung „Survival of the Skillest“.

Seit 2014 leitet sie auch selbst verschiedene Breakdanceklassen und Hip Hop-Kurse.

Daniela
  • Jazz Dance
  • Modern Dance
  • Ballett

Daniela

Thiele

„Giselle“ war das erste Ballett, das sie im Alter von 3 Jahren sah. Kurz darauf begann Sie mit dem Tanzunterricht. Mit 8 Jahren bestand sie die Aufnahmeprüfung an der „Hochschule für Musik und Theater“ in Hannover. In den folgenden zehn Jahren durchlief sie die Vorausbildung zur  klassischen Tänzerin. Kurz vor ihrer Volljährigkeit zog sie nach Berlin, um eine Musicalausbildung zu beginnen. Bereits während ihrer Ausbildung war sie in Produktionen des Rhein-Main-Theaters Frankfurt sowie in Berlin im Haus der Kulturen der Welt und des Renaissance Theaters engagiert. Nach ihrem Abschluss zur Musicaldarstellerin folgten zahlreiche Engagements als Tänzerin und Musicaldarstellerin in Stadttheatern und auf europaweiten Tourneen. Immer häufiger übertrug man ihr zusätzlich die Führungsrolle des Dance Captains.

Seit 2008 gibt Daniela als Pädagogin für Ballett, Jazz Dance, Modern Dance und Song & Dance ihre Erfahrungen an die nächste Generation weiter. So arbeitet sie sehr erfolgreich als Tanzpädagogin und Choreografin.

Weitere Informationen finden Sie unter www.danielathiele.com